Ein mobiles Operationslabor zum Testen

Es liegt in der DNA unseres jungen Unternehmens, dass wir bestehende Technologie überdenken und neue Blickwinkel einnehmen. Die Menschen, welche mit diesen Technologie Tag für Tag arbeiten, stehen dabei im Mittelpunkt.

Jetzt teilen

Es liegt in der DNA unseres jungen Unternehmens, dass wir bestehende Technologie überdenken und neue Blickwinkel einnehmen. Die Menschen, welche mit diesen Technologie Tag für Tag arbeiten, stehen dabei im Mittelpunkt.

Unser Anspruch ist es mit AMP, dem ersten RoboticScope der Welt, Mikrochirurgen ein Instrument zu geben, das deren Sinne erweitert und neue Spitzenleistungen in der Chirurgie ermöglicht.

Im Sinne unseres Anspruches stellten wir uns natürlich aber auch die Frage: Wie können Chirurgen in Krankenhäusern AMP auf einfache Weise kennen lernen? Die Antwort ist einfach: BHS Technologies kommt mit AMP zu den Chirurgen.

Auch hier gehen wir wieder neue Wege. Mit unserem AMP-RoboticScope-Truck fahren wir direkt vor das Krankenhaus. Im Truck befindet sich ein mobiles Operationslabor. Darin wird eine Operationssituation simuliert. So stehen dem Chirurgen Operationswerkzeuge und künstliche anatomische Strukturen zur Verfügung. Nach einer kurzen Einschulung von einem unserer Mitarbeiter kann der Chirurg dann selbst mit AMP arbeiten und so begreifen, was AMP auszeichnet. Viele Chirurgen sind dabei überrascht wie intuitiv AMP bedient werden kann und wie leicht die Umstellung auf dieses digitale RoboticScope geht.

Eine Demonstration des RoboticScope kann mit unseren BHS Technologies Mitarbeitern individuell vereinbart werden. Diese dauert je nach Wunsch zwischen 30 und 60 Minuten. Für die Organisation wird lediglich ein größerer Parkplatz benötigt.

Jetzt teilen