Warum nicht einfach mal einen neuen Weg gehen?

BHS Technologies revolutioniert die Welt der Mikrochirurgie

BHS wurde 2017 in Innsbruck, Österreich, mit der Vision gegründet, die Mikrochirurgie mit Produkten zu revolutionieren, die sich dem Chirurgen anpassen – nicht umgekehrt.

 

In drei Jahren haben wir uns in zahlreichen europäischen Ländern auf dem Markt für Medizinprodukte etabliert – und das ist erst der Anfang. Wir sind mit einer einfachen Idee gestartet: Dinge anders machen. Besser. Wie nie zuvor.

 

Dieser Leitlinie folgen wir noch immer. Wir wollen Produkte entwickeln, die zu unseren Kunden passen. Produkte, die für das optimiert sind, wofür sie geschaffen wurden.

 

In all unserem Handeln gehen wir die Dinge anders an – wählen neue Wege, neue Möglichkeiten. Dabei behalten wir immer eines im Auge: Wir schaffen Produkte, die sich den ChirurgInnen anpassen – nicht umgekehrt.

 

Wir wollen Produkte entwickeln, die zugängig und bezahlbar sind. Gleichzeitig halten wir unsere Grundwerte aufrecht: nachhaltiges Arbeiten und dauerhafte Wertschöpfung. Bei allem was wir tun, achten wir auf Nachhaltigkeit. In jedem Teil der Wertschöpfungskette suchen wir – wie immer – nach neuen Wegen.

Unser erstes Produkt, RoboticScope®, wurde im März 2020 als Medizinprodukt der Klasse I CE-zertifiziert. Damit ist RoboticScope® in der Europäischen Union ohne Einschränkungen für den Einsatz bei chirurgischen Eingriffen zugelassen.

 

Bereits vor der Markteinführung im Mai 2020 wurde BHS Technologies für die Entwicklung von RoboticScope® mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. Diese Preise, aber vor allem das Feedback unserer KundInnen treiben uns an. Sie weisen uns den Weg in Richtung Innovation.

 

Die Welt der Mikrochirurgie braucht etwas Neues, etwas Wegweisendes. Und aus diesem Grund wurde BHS Technologies überhaupt erst gegründet. Manchmal genügt ein Perspektivwechsel, um die Dinge in einem neuen Licht zu sehen.

38 Jahre Erfahrung

haben unsere Gründer bereits vor der Unternehmensgründung gesammelt

BHS Technologies wurde von drei kreativen Köpfen gegründet: Gregor Burger (B), Markus Hütter (H) und Michael Santek (S) mit der bescheidenen Idee, die Perspektive der Mikrochirurgie zu ändern.

Markus Hütter

CEO

Markus hat die Hauptverantwortung für die strategische und operative Entwicklung unseres kommerziellen Wachstums sowie die Ausweitung unseres Marktanteils. Mit 17 Jahren Erfahrung im Vertrieb von Medizinprodukten, hat er umfassendes Verständnis für den medizinischen Bereich entwickelt und einen hervorragenden Blick für neue Geschäftsfelder. Als äußerst lösungsorientierter Geschäftsmann sucht Markus immer nach unkonventionellen Antworten für konventionelle Probleme. Zusätzlich zu seinem guten Geschäftssinn besitzt er ein großes Herz und ist stets entschlossen, seinem Team als Geschäftsführer zum Erfolg zu verhelfen.

Michael Santek

CTO

Michael ist vor allem verantwortlich für alle technischen Entscheidungen in Bezug auf unsere Produkte. Er bringt Produktlösungen mit unserer Strategie und unserer Vision in Einklang. Michael verfügt über sehr breit gefächertes Wissen in verschiedensten Bereichen. Als zweiter Geschäftsführer beteiligt er sich ebenfalls aktiv an der Entwicklung und Optimierung der strategischen und operativen Prozesse im gesamten Unternehmen. Michael schafft es, Struktur in jedes noch so große Chaos zu bringen. Außerdem ist er bekannt dafür mit seiner positiven Art jedem einzelnen den Tag noch etwas zu erheitern.

Gregor Burger

CSO

Das Mastermind hinter der Steuerungssoftware des RoboticScope®. Seine Verantwortung ist es sicherzustellen, dass die Softwareentwicklung und -architektur mit der Vision von BHS Technologies auf einer Linie sind. Gregor hat Bauingenieurwesen an der Universität Innsbruck in promoviert. Während seiner Dissertation hat er zahlreiche Artikel mit Schwerpunkt Parallel Computing veröffentlicht. Zusammen mit seinem Team ist er für die Entwicklung von sicheren und benutzungsfreundlichen Softwarelösungen zuständig, die bei Bedarf schnell angepasst werden können. Neben seiner Rolle als CSO hat Gregor ebenfalls die essentielle Rolle des CCOs (Chief Coffee Officer) im Team BHS inne. Wenn Sie noch nicht wissen, wie man einen richtigen italienischen Espresso zubereitet, besuchen Sie einen Crashkurs in unserem Büro in Innsbruck.

400 ChirurgInnen

haben das neue RoboticScope® seit 2017 getestet und erprobt.

50 Angestellte

Innerhalb von 3 Jahren ist das Unternehmen von anfangs 4 auf heute fast 50 Angestellte angewachsen.

Krankenhäuser in über 20 Staaten

sind bereits Teil der mikrochirurgischen Revolution und es werden weitere folgen.

Arbeite mit uns!

Wir bei BHS arbeiten gemeinsam, für ein gemeinsames Ziel. Wir wollen die Mikrochirurgie revolutionieren. Wenn du Teil unseres Teams und unserer Vision werden möchtest, sieh dir unsere offenen Stellen an und bewirb dich!